Wir sind umgezogen!

Die Kurse finden ab dem 17.8.2020 im Alten Rathaus Götzenhain (Bürgertreff), Bleiswijkerstr.2, Dreieich statt.

Für Infos und Anmeldung zu einer kostenlosen Probestunde 0174-7662720 oder per mail an lokoinfo@gmx.de. Die alte Festnetznummer geht nicht mehr.

Eine Ausstellung gibt es zur Zeit nicht.

Ferienkurs MASKEN  (ab 6 Jahre) 5.-7.10.2020

„Mir selber auf die Spur kommen“ für Erwachsene beginnt am 10.10.2020

Wir suchen nach einem neuen Namen! Derzeitiger Arbeitstitel ist :

KUNST- und KREATIVWERKSTATT Dreieich e.V. 

 

Die Lokomotive – Werkstatt für Gestaltung …

….mit ihrer 40-jährigen Geschichte ist Vergangenheit. Wir blicken mit Dank und ein bisschen Wehmut auf die Zeit in dem schönen, vom Ehepaar Ingrid und Klaus Winter extra zu diesem Zweck renovierten alten Bahnhofsgebäudes zurück. Seit bereits 1979 gab es in der „Lokomotive“ Kreativkurse für Kinder und Erwachsene. Die private Kunstschule wurde von dem Ehepaar Ingrid und Klaus Winter gegründet und seit 1993 von Jona Lachmann geb. Winter weitergeführt. Sie befindet sich im ehemaligen Bahnhof von Dreieichenhain, was den Namen „Lokomotive“ erklärt, der nun auch bald Geschichte ist. Lachmanns verabschieden sich auch aus der Vorstandsarbeit, Kursleiter und Elternschaft führen jedoch die Arbeit weiter!

Das Angebot ändert sich nicht!

Die Kurse finden einmal wöchentlich (während der Schulzeiten) statt und kombinieren ein breites Angebot an Kunstformen:

bildnerische Kunst (Malen, Zeichnen, Formen, Bauen, Drucken, etc.) wird mit Elementen aus Musik, Theater
und Literatur verknüpft, um vielfältige sinnliche, kreative Erfahrungen zu ermöglichen. Daraus entstehen
oftmals verblüffende Kunstwerke. Im Unterrichtsgeschehen sollen die Kinder darüber hinaus lernen, ihre sozialen
Kompetenzen innerhalb einer Gruppe (bis oronabedingt maximal 6 Teilnehmer) zu erweitern, ihre Konzentrationsfähigkeit zu steigern
und ihr Selbstvertrauen zu stärken. Darüber hinaus gibt es weiterhin wieder Ferienkurse, Kindergeburtstage, offene Kreativabende für Erwachsene, eine Kunsttherapiegruppe „…mir selber auf die Spur kommen“, und es entwickeln sich am neuen Ort bestimmt auch neue Ideen!